Über mich

Fotografieren - das mache ich nun mit einigen Unterbrechungen schon seit über dreißig Jahren. Dabei ist es weniger die Technik, die mich fasziniert, sondern es sind vielmehr die Gestaltungsmöglichkeiten und die unendliche Themenvielfalt, mit der man durch Fotos seine Sicht auf die Dinge kommunizieren kann.

 

Geboren bin ich im Ruhrgebiet, und hier möchte ich auch bleiben. Es ist und bleibt für mich eine der spannendsten Regionen in Deutschland. Hier wird durch den Strukturwandel sehr viel bewegt, hier treffen vielfältige Kulturen aufeinander und es gibt unendlich viele interessante aber auch schöne Ecken zu sehen. Hier ist immer irgendwo etwas los, das man durch die guten Verkehrsbedingungen schnell und bequem erreichen kann. Für einen Fotografen bieten sich durch diese Vielfalt damit natürlich unbegrenzte Möglichkeiten.


Geprägt durch meinen Vater bin ich gern in der freien Natur oder auch in Tiergärten unterwegs. Es macht einfach Spaß, Flora und Fauna zu beobachten und dabei noch fotografisch festzuhalten.
Auch dieser Aspekt kommt im Ruhrgebiet wahrlich nicht zu knapp, denn ob Sie es glauben oder nicht: Im "Ruhrpott" gibt es schon seit langer Zeit sehr viel mehr Grünflächen als graue Industrieanlagen zu sehen!